CONbox2
CONbox2
Kreishandwerkerschaft Biberach - Startseite
Kreishandwerkerschaft Biberach
    
DVS


rostfrei
 
Aktuelles + Infos
 
Sie interessieren sich für eine bestimmte Information? Dann geben Sie unterhalb der Menüleiste einen Suchbegriff ein. Nach diesem Begriff werden alle bei "Aktuelles und Infos" hinterlegten Artikel durchsucht.
 
 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
 News vom 13. April 2022
zoom
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
   
Mit der Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten erweitert die Kreishandwerkerschaft BC ihr Seminarangebot. Diese Qualifikation erlaubt es, bestimmte Tätigkeiten bei der Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrischen Anlagen oder Maschinen sicher und fachgerecht auszuführen.

Themen sind: Sicherheitsvorschriften im Umgang mit elektrischem Strom; Gefahren, die aus dem Umgang mit elektrischem Strom resultieren, einschätzen und beurteilen; sich selbst sowie andere vor Gefahren schützen.

Zielgruppe: Personen mit einer abgeschlossenen handwerklichen Ausbildung und/oder einer Berufsausbildung nach § 37 BBiG (Berufsbildungsgesetz) bspw. Schreiner, Anlagenmechaniker, Metallbauer, Zimmerer, Raumausstatter, Fliesenleger etc.

Kosten: > Innungsmitglieder 1.100,00 Euro, > Nichtinnungsmitglieder 1.250,00 €
Förderung: Wenn ESF-Plus-Fachkursförderung bewilligt wird, erhalten Teilnehmende bis zum 54. Lebensjahr 25 %, ab dem 55. Lebensjahr oder ohne Berufs- oder Studienabschluss 50 % Zuschuss.
Termin: vorauss. 22. April bis ca. 30. Juli 2022 in Teilzeit (freitags 17:00-21:30 Uhr und samstags 08:00-15:00 Uhr)
Veranstaltungsort: Kreis-Berufsschulzentrum, Leipzigstr. 11, 88400 Biberach, Raum 237
Teilnehmerzahl: Mind. 6 - max. 8 TN

Bitte machen Sie auch Ihre Mitarbeiterschaft oder Bekannte auf diese qualitativ hochwertigen Fortbildungsangebote aufmerksam.

Nähere Infos und Anmeldung bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"

 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=Feinwerkmechaniker-Meister (m/w/d)
 News vom 18. März 2022
zoom
Feinwerkmechaniker-Meister (m/w/d)
   
Zur Verstärkung unseres Ausbilder-Teams suchen wir zum 1. September 2022 einen engagierten Feinwerkmechaniker-Meister (m/w/d)
oder Mitarbeiter (m/w/d) mit vergleichbarer Qualifikation in Vollzeit.

Hauptaufgabe ist die überbetriebliche Unterweisung von Auszubildenden im Feinwerkmechaniker-Handwerk sowie die Ausbildung zum Feinwerkmechaniker-Meister. Daneben gestalten Sie Weiterbildungskurse für Erwachsene rund um das Themenfeld CNC und Steuerungstechnik.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis
04.04.2022 an: bewerbung@kreishandwerkerschaft-bc.de
Weitere Auskünfte gerne bei Eduard Kammerer
Tel. 07351-509257

 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=Kompetent und wirkungsvoll am Telefon - Grundkurs - abgesagt
 News vom 10. März 2022
zoom
Kompetent und wirkungsvoll am Telefon - Grundkurs - abgesagt
   
Ohne Telefon geht nichts! Es ist eines der wichtigsten Kommunikationsmittel. Gleich ob beim Verkaufsgespräch, einer Reklamation oder an der Zentrale – am Telefon zählt die Stimme. Warum? Mit Ihrer Stimme und Ihrer Sprache repräsentieren Sie das Unternehmen und der Anrufer macht sich automatisch ein Bild davon. Andere Signale wie bspw. die Körpersprache fallen vollständig weg.

Mit Frau Eva Nägele als erfahrener Trainerin greifen wir das Thema nach den begeisterten Rückmeldungen aus den Vorjahren erneut auf.
Lehrgespräch, Diskussion und praktische Übungen begleiten den Tag methodisch.

Termin: 6. April von 9:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Haus des Handwerks, Prinz-Eugen-Weg 17, 88400 Biberach
Kosten: 180,00 Euro Anmeldegebühr (incl. Tagungsgetränke + Lehrgangsmaterial ohne Mittagessen)
Förderung: Aus Mitteln des ESF und des Landes B-W mit 25 %, ab 55 Jahre und ohne Berufs- oder Studienabschluss mit 50 %

Infos und Anmeldeunterlagen bei Frau K. Philippzig:
Tel: 07351/5092-30; E-mail: k.philippzig@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"

Bildnachweis: KHS Biberach

 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=Motiviert und gesund im Team arbeiten - Innung Biberach erneut Schrittmacher
 News vom 01. März 2022
zoom
Motiviert und gesund im Team arbeiten - Innung Biberach erneut Schrittmacher
   
Es war eine muntere Runde aus Schreiner-Gesellen und Unternehmern, die sich Mitte Februar in der Kreishandwerkerschaft Biberach getroffen und konkrete Vorschläge zur Verbesserung der betrieblichen Gesundheit erarbeitet hat. Peter Krattenmacher, Obermeister der Innung war erneut Schrittmacher bei der weiteren Umsetzung des „MOVE!“-Projektes, das gemeinsam mit IKK und Landesfachverband wichtige Impulse für mehr Motivation und Produktivität in den Betrieben liefern soll.

Krattenmacher: „Trotz der Corona-bedingten Einschränkungen wollten wir das Signal setzen, dass Innungs-Aktivitäten wieder möglich sind!“ Und dabei kommt nach Einschätzung von Peter Krattenmacher der Weiterbildung der Mitarbeiter eine ganz wichtige Bedeutung zu!

Mit der Schulung „gesund und motiviert im Team arbeiten“ unter der Leitung des erfahrenen Gesundheits-Trainers Thorsten Wagner (IKK) wurden die Teilnehmer zunächst für häufige Belastungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen innerhalb des Betriebes sensibilisiert. Nach Einschätzung der Teilnehmer stehen dabei die Themen Heben und Tragen, Gehör- und Atemschutz sowie Stress und Zeitmangel ganz vorn auf der Liste. Am Ende der 8-stündigen Schulung, die auch eine Reihe praktischer Bewegungs-Übungen enthielt, stand eine stattliche Liste von betrieblichen Verbesserungs-Vorschlägen, die die Teilnehmer überwiegend selbst erarbeitet hatten.

Schnell wurde allen Teilnehmern auch klar, dass die Verbesserung der gesundheitlichen Rahmenbedingungen in enger Wechselwirkung zu den Abläufen innerhalb des Betriebes steht. Insofern ist es nur folgerichtig, dass im nächsten Seminar innerhalb des „MOVE!“-Projektes nunmehr reibungslose und rationelle Abläufe innerhalb der Werkstatt im Mittelpunkt stehen: Wie sollen Laufwege organisiert werden? Wie können lange Suchzeiten vermieden werden? Wie kann ein störungsfreier Materialfluss gewährleistet werden?

Für Peter Krattenmacher zeichnet sich damit schon jetzt ab, dass das „MOVE!“-Projekt positive Auswirkungen auf Mitarbeiter und betriebliche Leistungsfähigkeit haben wird.

Für den nächsten Schritt steht der in der Branche bestens bekannte und erfahrene Unternehmensberater und Experte für ‚schlanke Abläufe‘ Martin Buck zu Verfügung. Die Teilnehmer des ersten Seminars waren sich einig: „Diese Chance lassen wir uns nicht entgehen!“

 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=KfW-Förderung für Sanierung startet wieder am 22. Februar
 News vom 22. Februar 2022
zoom
KfW-Förderung für Sanierung startet wieder am 22. Februar
   
Ab der Woche 8/2022 können Bauherren wieder eine KfW-Förderung für energieeffiziente Sanierung beantragen. Die EH40-Neubauförderung soll ab März wieder anlaufen – mit neuen Regeln und Zeitdruck für Antragsteller.

Die Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren kommt langsam wieder in Gang. Ab dem 22. Februar 2022 können wieder neue Anträge bei der KfW für Sanierungsmaßnahmen gestellt werden. Wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte, sollen die Förderbedingungen im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bei der Sanierung unverändert bleiben.

Bei der Neubauförderung solle es ab März 2022 wieder losgehen, sagte Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck (Grüne) im ZDF. Derzeit liefen hierzu intensive Abstimmungen innerhalb der Bundesregierung. Geplant sei, nur noch die Effizienzhausstufe 40 zu fördern – mit reduziertem Fördersatz und gedeckelt auf eine Milliarde Euro bis zum Jahresende. „Da muss man sich auch klar machen, dass die Milliarde schnell weg sein kann“, betonte er.

Weitere Infos finden Sie unter www.deutsche-handwerks-zeitung.de/bald-wieder-kfw-antraege-fuer-sanierung-moeglich-224646/


Quelle: Deutsche Handwerks Zeitung

Bild: Pixabay


« vorherige Seite nächste Seite »
Prinz-Eugen-Weg 17
88400 Biberach
Tel: 07351/5092-30
Fax: 07351/5092-40
 
Ab 1. Januar 2009 gilt ein doppelter Steuerbonus für Handwerkerleistungen - Wohnung modernisieren - bis zu 1.200 € Steuern sparen.
 
Mieter, Wohnungseigentümer und Eigentümergemeinschaften können 20 % von max. 6.000,- € für Renovierung, Erhaltung und Modernisierung als Bonus von der Steuerschuld abziehen - also bis zu 1.200 € pro Jahr und Haushalt (gem. neuem § 35a Abs. 3 EStG).
 
Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 07351/509230 oder per eMail an info@kreishandwerkerschaft-bc.de.
CONbox²® CMS
frank kübler internet + media
 
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach oben Positionierungshilfe