Aktuelles + Infos
 
Sie interessieren sich für eine bestimmte Information? Dann geben Sie unterhalb der Menüleiste einen Suchbegriff ein. Nach diesem Begriff werden alle bei "Aktuelles und Infos" hinterlegten Artikel durchsucht.
 
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
 News vom 16. Februar 2019
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten    
Mit der Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten erweitert die Kreishandwerkerschaft BC ihr Seminarangebot. Diese Qualifikation erlaubt es, bestimmte Tätigkeiten bei der Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrischen Anlagen oder Maschinen sicher und fachgerecht auszuführen.

Themen sind: Sicherheitsvorschriften im Umgang mit elektrischem Strom; Gefahren, die aus dem Umgang mit elektrischem Strom resultieren, einschätzen und beurteilen; sich selbst sowie andere vor Gefahren schützen.

Zielgruppe: Personen mit einer abgeschlossenen handwerklichen Ausbildung und/oder einer Berufsausbildung nach § 37 BBiG (Berufsbildungsgesetz), deren Tätigkeit durch eine elektrotechnische Ausbildung ergänzbar ist wie bspw. Schreiner, Anlagenmechaniker, Metallbauer, Zimmerer, Raumausstatter, Fliesenleger etc.

Termin: 22. März - 04. Mai 2019
Dauer: 80 UE in Teilzeit (freitags 17:00-21:30 Uhr und samstags 08:00-15:00 Uhr)
Veranstaltungsort: Kreis-Berufsschulzentrum, Leipzigstr. 11, 88400 Biberach, Raum 237

Förderung: Der Lehrgang wird aus Mitteln des ESF mit 30 %, bei Teilnehmern über 50 Jahren mit 50 % gefördert. Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter/-innen die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind.

Bitte machen Sie auch Ihre Mitarbeiterschaft oder Bekannte auf diese qualitativ hochwertigen Fortbildungsangebote aufmerksam.

Nähere Infos und Anmeldung bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Fax: 07351/5092-40; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Alle Termine der Erwachsenbildung und die Anmeldeunterlagen finden sich unter der Rubrik "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"

Meisterkurse beginnen im September 2019
 News vom 12. Februar 2019
Meisterkurse beginnen im September 2019    
Im September 2019 starten in Biberach die Vorbereitungskurse zur Meisterprüfung und zur Ausbildereignung. Angeboten werden der Metallbaumeister (Teil I+II), der Feinwerkmechanikermeister (Teil I+II) sowie die Vorbereitungslehrgänge auf die "Ausbildereignung (AEVO) und Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung", die den allgemeinen Meisterkursen Teil III und IV für alle Gewerke entsprechen. Neu im Angebot ist der Lehrgang zum KFZ-Servicetechniker. Die Lehrgänge finden berufsbegleitend und teils in Vollzeit statt.

Eine Förderung über das über das Aufstiegs-BAföG (Meister-BAföG) nach Ausbildungsförderungsgesetz ist möglich (www.meister-bafoeg.info). Anträge können beim Landratsamt gestellt werden.

Unsere Mitarbeiterin Frau Kammerer berät Sie gerne. Die Beratung umfasst Anforderungen, Zulassung, Fördermaßnahmen, theoretischen und praktischen Inhalt sowie den Ablauf der Lehrgänge und der Prüfungen.

Info- Abend:
Der nächste Info-Abend wird demnächst ausgeschrieben

Bitte machen Sie auch Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kollegen oder Bekannte auf diese qualitativ hochwertigen Fortbildungsangebote aufmerksam.

Nähere Infos bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Fax: 07351/5092-40; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"
kreishandwerkerschaft-bc.de/index.php?id=8&onlykat=&from=0&intern=

Workshops Excel, Word und Outlook (Office 2016)
 News vom 09. Februar 2019
Workshops Excel, Word und Outlook (Office 2016)    
Das Office-Paket 2016 hat einige Neuerungen mit sich gebracht. Manche Tricks und Kniffe sind vielleicht auch in Vergessenheit geraten. Deshalb bieten wir nach dem Motto "wer rastet der rostet" verschiedene Workshop mit vielen praktischen Tipps für Anwender an.

Termine: im Frühjahr 2019 (genaueres siehe Modul "Termine")
Dauer: 12 oder 16 UE (jeweils Di. oder Do. oder Fr. von 18.00 - 21.00 Uhr)
Ort: Kreishandwerkerschaft Biberach, Prinz-Eugen-Weg 17, 88400 Biberach

Förderung: Aus Mitteln des ESF und des Landes B-W mit 30 %, bei Teilnehmern über 50 Jahren mit 50 % und bei Teilnehmern ohne Berufsabschluss 70 %.

Bitte machen Sie auch Ihre Mitarbeiterschaft oder Bekannte auf diese qualitativ hochwertigen Fortbildungsangebote aufmerksam.

Infos und Anmeldung bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"

Unternehmerfrauen im Handwerk - Attraktives Jahresprogramm
 News vom 04. Februar 2019
Unternehmerfrauen im Handwerk - Attraktives Jahresprogramm    
Der Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk trägt durch gezielte Weiterbildung Kompetenz in die Betriebe. Sie profitieren im Austausch untereinander vom Wissen und der Erfahrung jedes Mitglieds. Nutzen Sie dieses Netzwerk auch für sich, lassen Sie sich informieren und stärken Sie das gute und offene Miteinander der Unternehmerfrauen durch Ihre Teilnahme und durch Ihren Bei-tritt!
Auch 2019 lädt ein abwechslungsreiches Programm zur Begegnung ein. Wenn Sie einen Betrieb führen, Partnerin, Mutter, Tochter oder Schwiegertochter eines selbständigen Handwerkers sind, sind Sie herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Die aktuellen Termine und weitere Informationen finden Sie auf dieser Homepage im Modul "Unternehmerfrauen im Handwerk"

Bild KHS BC

Schwarzarbeit bedeutet rechtliche Schutzlosigkeit
 News vom 31. Januar 2019
Schwarzarbeit bedeutet rechtliche Schutzlosigkeit    
In etlichen Urteilen, basierend auf der mittlerweile gefestigten höchstrichterlichen Rechtspre-chung, wird aktuell von vielen Gerichten festgestellt, dass die Verträge nichtig sind, wenn soge-nannte "ohne – Rechnung - Abreden" bestehen. Dies bedeutet u. a. auch keine Möglichkeit, Leis-tungen zurückzufordern. Weder der Auftraggeber noch der Schwarzarbeiter können bei Pfusch, bei Nichtzahlung oder bei irgendwelchen rechtlichen Ansprüchen auf den Schutz des Gesetzes zählen.
Klassischerweise kann derjenige, der Schwarzarbeit beauftragt, keine Nachbesserung oder Rück-zahlung des bereits bezahlten Geldes geltend machen. Der BGH sagt nun ganz klar: Wer das im Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz enthaltene Verbot bewusst missachtet, soll nach der Intention des Gesetzgebers schutzlos bleiben und veranlasst werden, das verbotene Geschäft nicht abzu-schließen.
Wer Schwarzarbeit beauftragt und sich Pfusch einhandelt, hat damit schlicht Pech gehabt.

Quelle: Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz


  nächste Seite »
Prinz-Eugen-Weg 17
88400 Biberach
Tel: 07351/5092-30
Fax: 07351/5092-40
 
Ab 1. Januar 2009 gilt ein doppelter Steuerbonus für Handwerkerleistungen - Wohnung modernisieren - bis zu 1.200 € Steuern sparen.
 
Mieter, Wohnungseigentümer und Eigentümergemeinschaften können 20 % von max. 6.000,- € für Renovierung, Erhaltung und Modernisierung als Bonus von der Steuerschuld abziehen - also bis zu 1.200 € pro Jahr und Haushalt (gem. neuem § 35a Abs. 3 EStG).
 
Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 07351/509230 oder per eMail an info@kreishandwerkerschaft-bc.de.


Quelle: kreishandwerkerschaft-bc.de
Stand: 17.02.19 um 03:26 Uhr