Aktuelles + Infos
 
Sie interessieren sich für eine bestimmte Information? Dann geben Sie unterhalb der Menüleiste einen Suchbegriff ein. Nach diesem Begriff werden alle bei "Aktuelles und Infos" hinterlegten Artikel durchsucht.
 
Meisterkurse 2019 - nächster Infoabend am 15. Mai
 News vom 16. April 2019
Meisterkurse 2019 - nächster Infoabend am 15. Mai    
Im September 2019 starten in Biberach die Vorbereitungskurse zur Meisterprüfung und zur Ausbildereignung. Angeboten werden der Metallbaumeister (Teil I+II), der Feinwerkmechanikermeister (Teil I+II) sowie die Vorbereitungslehrgänge auf die "Ausbildereignung (AEVO) und Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung", die den allgemeinen Meisterkursen Teil III und IV für alle Gewerke entsprechen.
Neu: Die Vorbereitungskurse Teil I und II im Feinwerkmechaniker-und Metallbauer-Handwerk bieten wir jetzt zusätzlich in Vollzeit an.
Ebenfalls im Angebot ist der Fortbildungslehrgang zum "KFZ-Service-Techniker". Die Lehrgänge finden berufsbegleitend und teils in Vollzeit statt.

Info- Abend:
Am Montag, den 15. Mai, informiert die Kreishandwerkerschaft um 18:00 Uhr im Kreisberufsschulzentrum Biberach, Leipzigstr. 11, Raum 512, über die Meisterkurse, Ausbildereignung und weitere Fortbildungslehrgänge.

Eine Förderung über das über das Aufstiegs-BAföG (Meister-BAföG) nach Ausbildungsförderungsgesetz ist möglich (www.aufstiegs-bafoeg). Anträge können beim Landratsamt gestellt werden.

Unsere Mitarbeiterin Frau Kammerer berät Sie gerne. Die Beratung umfasst Anforderungen, Zulassung, Fördermaßnahmen, theoretischen und praktischen Inhalt sowie den Ablauf der Lehrgänge und der Prüfungen.

Bitte machen Sie auch Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kollegen oder Bekannte auf diese qualitativ hochwertigen Fortbildungsangebote aufmerksam.

Nähere Infos bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Fax: 07351/5092-40; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"
kreishandwerkerschaft-bc.de/index.php?id=8&onlykat=&from=0&intern=

Handwerker sind heute ständig am lernen
 News vom 12. April 2019
Handwerker sind heute ständig am lernen    
Bei einer gemeinsamen Feierstunde haben die Innungen Sanitär-Heizung-Klima aus Biberach und Ravensburg 43 Anlagenmechaniker ins Berufsleben entlassen. Im Rief-Haus in Winterstettenstadt erhielten sie nach erfolgreicher Ausbildung ihre Gesellenbriefe aus der Hand des Prüfungsvorsitzenden Klaus Brenner.

Der Ravensburger Obermeister Andreas Heimpel, Kreishandwerksmeister Franz Manz und Bernhard Meyer, Fachbereichsleiter Installations- und Metallbautechnik der Karl-Arnold-Schule, zeigten in ihren Grußworten die guten beruflichen Perspektiven für die Junghandwerker auf. Es gebe wenige Berufe, die so abwechslungsreich seien. Eigenständiges Arbeiten werde in diesem Tätigkeitsfeld groß geschrieben. Oft ginge es um individuelle Lösungen, die ein hohes Maß an Fachwissen, Flexibilität, Dynamik und Kundenorientierung erforderten.

Das deutsche System der dualen Ausbildung ist die Erfolgsformel der deutschen Wirtschaft, waren sich alle einig. Die Vermittlung der Praxis in den Betrieben und parallel der Theorie in den Berufsschulen sei eine unschlagbare Vorbereitung auf die Realität in der Arbeitswelt. "Mit der Lossprechung sind Sie frei von den Lasten der Ausbildung, sind aber nun in der Verpflichtung, sich laufend weiterzubilden", gab Franz Manz den Nachwuchskräften mit auf den Weg.

"Handwerker sind ständig am Lernen, heute mehr denn je" schloss sich der Prüfungsvorsitzende Klaus Brenner in seinem Schlusswort an. "Aus- und Weiterbildung wird in den kom-menden Jahren das ausschlaggebende Kriterium für den Unternehmenserfolg im Zukunftsfeld Energie- und Gebäudetechnik sein", meinte er weiter. Daher setzen die Betriebe, die Innung und die Berufsorganisation auf ein hohes Ausbildungsengagement und eine Imagesteigerung, um im Wettbewerb um geeigneten Nachwuchs punkten zu können.

Einen Preis für sehr gute Leistungen erhielt Fabian Hieber (Ausbildungsbetrieb Müller, Memmingen). Belobigungen gingen an Mario Beer (Schädler, Ravensburg), Tobias Jehle (Müller, Memmingen), Luisa Lemmle (Lemmle, Ingoldingen), Jakob Pez (Lohr, Ravensburg), Simon Spät (Wäschle, Weingarten). Zusätzlich wurden Mario Beer, Luisa Lemmle und Felix Rieger (Eberle & Hepp, Biberach) jeweils mit einem Geldpreis der Innungen Biberach und Ravensburg ausgezeichnet.

Die weiteren Anlagenmechaniker-Gesellen aus dem Kreis Biberach:
Dominik Beller (Ausbildungsbetrieb Münch, Eberhardzell), Deniz Dogrusöz und Jochen Fi-scher (Wolfmaier, Baustetten), Andreas Dubrovski (Reck, Ertingen), Andreas Kollinger (Lutz, Biberach), Lena Kundrus, Julian Maurer, Sandro Mazzochelli und Karsten Winter (Prestle, Biberach), Mergim Makolli (Höflmeir, Berkheim), Nico Manske (Brenner, Biberach), Manuel Marquart (Marquart, Uttenweiler), Christian Rosner (Höninger, Ertingen), Andrej Rybalko (Schmid, Unlingen), Georg Schlink (Schlecht, Laupheim), Sebastian Schmidt (Stumpf & Mül-ler, Biberach), Philipp Schrade (Lachmair, Ummendorf), Lirim Shala (E.G.W., Biberach), Arlind Zenunaj (Schnitzer, Biberach), Nico Ziegler (BADtraum, Mittelbiberach)

Bild: KHS BC

Geprüfte/r Fachfrau/-mann für kaufmännische Betriebsführung HwO
 News vom 08. April 2019
Geprüfte/r Fachfrau/-mann für kaufmännische Betriebsführung HwO    
Der Fortbildungsabschluss "Geprüfte/r Fachfrau/-mann für kaufmännische Betriebsführung (HwO) " ist im Dezember 2014 in Kraft getreten. Dieser Abschluss setzt sich aus 2 Modulen zusammen:

Beim Modul 1 handelt es sich um den kaufmännischen Teil (entspricht dem Teil III der Meisterprü-fung - 220 UE). Beim Modul 2 handelt es sich um einen Wahlpflichthandlungsbereich mit 40 Unter-richtseinheiten. Da die Buchhaltung im Handwerksbetrieb einen wesentlichen Teil des Unterneh-mens ausmacht, bietet die KHS Biberach das Modul "Buchhaltung im Handwerksbetrieb" an. Als branchenübliche Software kommt in allen Kapiteln durchgängig Lexware zum Einsatz.

Modul 1 - in Teilzeit ab 14. September 2019 - in Vollzeit: von 07.01.-14.02.2020
Modul 2 - Buchhaltung im Handwerksbetrieb: Ab 14. September - 5 x samstags von 9:30 - 16:00 Uhr
Die Module können auch einzeln belegt werden

Förderung des Lehrgangs aus Mitteln des ESF mit 30 %, bei Teilnehmern über 50 Jahren mit 50 %.

Machen Sie gerne auch Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kollegen oder Bekannte auf diese hochwertige Qualifizierung aufmerksam.

Nähere Infos bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Fax: 07351/5092-40; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"

Workshops Outlook, Word und OneNote (neu!) (Office 2016)
 News vom 03. April 2019
Workshops Outlook, Word und OneNote (neu!) (Office 2016)    
Das Office-Paket 2016 hat einige Neuerungen mit sich gebracht. Manche Tricks und Kniffe sind vielleicht auch in Vergessenheit geraten. Deshalb bieten wir nach dem Motto "wer rastet der rostet" verschiedene Workshop mit vielen praktischen Tipps für Anwender an.

Termine:
Outlook - Aufbaukurs: 09. – 23. Mai (12 UE, jeweils Donnerstag 18 - 21 Uhr)
Workshop Word (Seriendruck): 10. – 17. Mai (8 UE, jeweils Freitag 18 - 21 Uhr)
Workshop OneNote (Neu!): 29. Mai – 05. Juni (8 UE, jeweils Mittwoch 18 - 21 Uhr)
Ort: Kreishandwerkerschaft Biberach, Prinz-Eugen-Weg 17, 88400 Biberach

Förderung: Aus Mitteln des ESF und des Landes B-W mit 30 %, bei Teilnehmern über 50 Jahren mit 50 % und bei Teilnehmern ohne Berufsabschluss 70 %.

Machen Sie gerne auch Ihre Mitarbeiterschaft oder Bekannte auf diese qualitativ hochwertigen Weiterbildungen aufmerksam.

Infos und Anmeldung bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"

Ran an die Berufe - und davor an die Infos
 News vom 27. März 2019
Ran an die Berufe - und davor an die Infos    
Ein altes Sprichwort sagt: Intelligenz beginnt bei der Berufswahl. Denn die Ausbildungs- oder Studienwahl stellt wichtige Weichen für das ganze Berufsleben und will daher wohl überlegt sein. Neue Erkenntnisse und super Infos dazu: Die gibt es wieder auf der Ausbildungsmesse Future4you am Freitag, 5. April in der Stadthalle, der Gigelberghalle und der Stadtbierhalle in Biberach.
Näheres auch unter www.future4you-bc.de

Rund 100 Unternehmen, Organisationen und Schulen werden ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten präsentieren – schnellere und umfassendere Infos für die Berufswahl gibt es nirgends. Über 3000 Besucher werden erwartet.

Auch 10 unserer Innungen stellen zusammen mit der Handwerkskammer Ulm und der Kreishandwerkerschaft ihre Berufsbilder vor. Erfreulicherweise präsentieren sich alle zusammen auf einem gemeinsamen Handwerkerstand in der Gigelberghalle bzw. in Trucks davor im Außengelände.

Kommen Sie vorbei und werben Sie in ihrem Umfeld für einen Besuch. Es gibt viel Interessantes zu entdecken. Oft stehen Auszubildende bereit, um mit den jungen Leuten und den Eltern zu sprechen. Näheres findet sich auf der eigenen Homepage www.future4you-bc.de oder im Social Media.


  nächste Seite »
Prinz-Eugen-Weg 17
88400 Biberach
Tel: 07351/5092-30
Fax: 07351/5092-40
 
Ab 1. Januar 2009 gilt ein doppelter Steuerbonus für Handwerkerleistungen - Wohnung modernisieren - bis zu 1.200 € Steuern sparen.
 
Mieter, Wohnungseigentümer und Eigentümergemeinschaften können 20 % von max. 6.000,- € für Renovierung, Erhaltung und Modernisierung als Bonus von der Steuerschuld abziehen - also bis zu 1.200 € pro Jahr und Haushalt (gem. neuem § 35a Abs. 3 EStG).
 
Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 07351/509230 oder per eMail an info@kreishandwerkerschaft-bc.de.


Quelle: kreishandwerkerschaft-bc.de
Stand: 22.04.19 um 22:49 Uhr