Aktuelles + Infos
 
Sie interessieren sich für eine bestimmte Information? Dann geben Sie unterhalb der Menüleiste einen Suchbegriff ein. Nach diesem Begriff werden alle bei "Aktuelles und Infos" hinterlegten Artikel durchsucht.
 
Auf Marianne Steeb folgt Manuela Ruess
 News vom 23. Mai 2022
Auf Marianne Steeb folgt Manuela Ruess    
Stühlerücken beim Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk“ (UfH) Kreis Biberach: Die Vorsitzende der UfH Marianne Steeb gab nach 25 Jahren ihr Amt an die ihr bisherige Stellvertreterin Manuela Ruess ab. Marianne Steeb wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Wie ein roter Faden zog sich die Wertschätzung der bisherigen Vorsitzenden durch die Ansprachen der Redner. „Ich bin gerne gekommen, um Ihnen zu danken für Ihr Engagement für das Handwerk“, bekannte der Präsident der Handwerkskammer Ulm Joachim Krimmer. Als Steeb 2004 in die Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm gewählt wurde, „waren es noch andere Zeiten“. „Es waren die Jahre, in denen die Meisterpflicht in vielen Handwerken weggefallen ist“, erinnerte sich Krimmer. Damals habe die Politik dem Handwerk nicht zugehört. Das habe sich geändert. „Wir haben erreicht, dass die Politik die Aufhebung der Meisterpflicht zum Teil wieder zurückgenommen hat“. Weiter ging Krimmer auf Themen wie die Gleichstellung von Bachelor und Meister ein. „In der Handwerksausbildung brauchen wir Qualität“. Ohne Fachkräfte könnten die Energiewende und der Klimaschutz nicht gelingen. „Viele Themen haben Sie in all den Jahren als Vollversammlungsmitglied in der Handwerkskammer Ulm mitgestaltet, mitgedacht und in Ihre Region mitgetragen“, sagte Präsident Krimmer an Marianne Steeb gewandt.

Zu manchen Terminen gehe man weil man muss „und zu anderen geht man sehr gerne hin“, bekannte Kreishandwerksmeister Franz Manz bei seiner Begrüßung schmunzelnd. Und: „Die Unternehmerfrauen gehörten zu den Letzteren“. Manz ging auf einzelne Veranstaltungen der UfH während der Amtszeit von Marianne Steeb ein. „Rückblickend dürften es um die 300 Termine in den 25 Jahren gewesen sein“. Dabei wurden oft hochwertige Referenten aus Politik, Wirtschaft und Gesundheit angeworben.

Die gegenseitige Wertschätzung und Offenheit zeichne das gute Miteinander von Kreishandwerkerschaft mit Franz Manz und Geschäftsführer Fabian Bacher und des Arbeitskreises UfH aus, betonte Vorsitzende Steeb in ihrem Rückblick auf ihre Amtszeit. Manchmal sei die Veränderung nicht das, was wir wollen, „aber manchmal ist die Veränderung auch das, was wir brauchen“. Sie sei damals in große Fußstapfen von ihrer Vorgängerin Elsbeth Hörnle getreten. Es sei schwierig gewesen, im gleichen Schritt zu gehen, deshalb sei sie eigene Schritte gegangen, „wohlwissend, dass ich mich auf mein Vorstandsteam verlassen kann“, so Steeb.

Nach den Berichten von Schriftführerin Andrea Maigler, Kassiererin Gerlinde Beck und Kassenprüferin Annemarie Strohm, nahm Fabian Bacher die Entlastungen vor und leitete die Wahlen. Dabei wurde Manuela Ruess in geheimer Wahl zur ersten Vorsitzenden gewählt. Per Akklamation ist Andrea Krattenmacher in die Funktion der zweiten Vorsitzenden gewählt worden. Schriftführerin Andrea Maigler und Gerlinde Beck als Kassiererin wurden in ihren Ämter bestätigt. Als Kassenprüferinnen fungieren künftig Pia Kurtenbach und Uschi Moll. Als weitere Beisitzer wurden Sabine Rehm-Heinzelmann, Anne Weimer und Margit Müller gewählt.

Mit Lob und Dank gingen Pia Kurtenbach und Manuela Ruess auf das Engagement von Marianne Steeb als Vorsitzende ein. Unter reichem Applaus wurde sie zum Ehrenmitglied der UfH ernannt.

Bildunterschrift:
Über die Ehrung der langjährigen Vorsitzenden Marianne Steeb (2.v.r) freuen sich (v.l.): Geschäftsführer Fabian Bacher, ihre Nachfolgerin Manuela Ruess, der Präsident der Handwerkskammer Ulm, Joachim Krimmer sowie Kreishandwerksmeister Franz Manz

Foto und Bericht: Josef Aßfalg

Zur Verstärkung unseres Teams sucht die Kreishandwerkerschaft Biberach zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsangestellten (m/w/d).
 News vom 17. Mai 2022
Zur Verstärkung unseres Teams sucht die Kreishandwerkerschaft Biberach zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsangestellten (m/w/d).    
Zur Verstärkung unseres Teams sucht die Kreishandwerkerschaft Biberach zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsangestellten (m/w/d).

Im Schwerpunkt sind Sie für die Organisation von Gesellenprüfungen sowie das Ausbildungswesen zuständig.
Wir erwarten eine kaufmännische Ausbildung, sicheren Umgang mit gängigen MS-Office Anwendungen und Freude am Kundenkontakt. Außerdem sollten Sie Teamfähigkeit, Eigeninitiative sowie die Fähigkeit zum strukturierten und selbstorganisierten Arbeiten mitbringen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30.05.2022 an: bewerbung@kreishandwerkerschaft-bc.de.
Ansprechpartnerin: Nadine Schuhwerk – Tel: 07351/5092-38.

Hartmut Schühle ist Landesinnungsmeister
 News vom 09. Mai 2022
Hartmut Schühle ist Landesinnungsmeister    
Am vergangenen Samstag, 07.05.2022 fand die Jahreshauptversammlung der Landesinnung Orthopädieschuhtechnik in Sindelfingen statt. Schön, dass so viele Innungsmitglieder dabei waren und ihr Interesse gezeigt haben. Das Protokoll wird zeitnah an alle Innungsmitglieder versandt.

Bei dieser Versammlung wurde der neue Vorstand gewählt. Dieser setzt sich nun wie folgt zusammen: Landesinnungsmeister: Hartmut Schühle
Stv. Landesinnungsmeister: Gunther Scheerer Weitere Vorstandsmitglieder: Dieter Breutner, Uwe Kirndorfer, Matthias Löffler und Annika Wiedemann

Bildunterschrift (v.l.):
Geschäftsführer Fabian Bacher, Hartmut Schühle, Gunther Scheerer, Matthias Löffler, Dieter Breutner, Annika Wiedemann und Uwe Kirndorfer

Foto: LIOST B-W

Aktionstag "Digitalisierung im Handwerk: Büro - IT - Telefon"
 News vom 25. April 2022
Aktionstag "Digitalisierung im Handwerk: Büro - IT - Telefon"    
Nach dem großen Interesse der Vorjahre haben wir für Sie in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Biberach wieder einen interessanten Aktionstag mit Vorträgen, einer Ausstellung und Produkten zum Anfassen rund um das Thema "Digitalisierung im Handwerk: Büro - IT - Telefon" organisiert. Im Anschluss können Sie sich gerne individuell beraten lassen.

Die Hauptthemen:
> Mobiles Büro - Smartphone - Tarife - Homepage - Google
> Digitalisierung Ihrer Dokumente - Entspannt von analog zu digital!
> Drucken - Kopieren - Scannen 4.0
> Telematik - Ortung - Mobile Zeiterfassung - Fuhrparksteuerung und mehr ...
> Nutzen Sie Ihr Smartphone rechtskonform nach DSGVO
> Cyber Security - Jetzt sicher und versichern



Termin: 12. Mai von 1330 - 1730 Uhr
Veranstaltungsort: Haus des Handwerks, Prinz-Eugen-Weg 17, 88400 Biberach

Infos und Anmeldeunterlagen bei Frau K. Philippzig:
Tel: 07351/5092-30; E-mail: k.philippzig@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"

Personalführung - Herausforderung und Chance
 News vom 15. April 2022
Personalführung - Herausforderung und Chance    
Die tägliche Terminhetze, der gestiegene Kostendruck, eine angespannte Personalsituation und zunehmend kritischere Kunden – eine Führungskraft ist in vielen verschiedenen Bereichen gefordert. Neben dem Werben um Aufträge und Kunden wird das Führen der Mitarbeiter immer wichtiger und erfordert höchsten Einsatz. Deren Leistung wird in hohem Maße durch ihre Fähigkeiten, ihre Fertigkeiten und Motivation beeinflusst.

Hier finden sich die Ansatzpunkte zur guten Führungsarbeit. Gute Führungskräfte wissen: Investitionen in das "Human Capital" – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – sind mindestens ebenso wichtig wie die schönsten Gebäude oder die beste Ausstattung.

Mit Eva Nägele leitet eine erfahrene Trainerin das Seminar, die als Unternehmerin und Büroleiterin selbst mitten im täglichen Arbeitsleben steht.

Termin: 05. Mai 2022 von 9:00 - 16:00 Uhr (8 UE)
Veranstaltungsort: Kreishandwerkerschaft Biberach, Prinz-Eugen-Weg 17, 88400 Biberach
Kosten: 180,00 Euro Anmeldegebühr (incl. Tagungsgetränke + Lehrgangsmaterial ohne Mittagessen)
Förderung: Aus Mitteln des ESF und des Landes B-W mit 25 %, ab 55 Jahre und ohne Berufs- oder Studienabschluss mit 50 %

FÖRDERUNG: Wenn ESF-Plus-Fachkursförderung bewilligt wird, erhalten Teilnehmende bis zum 54. Lebensjahr 25 %, ab dem 55. Lebensjahr 50 % Zuschuss. Teilnehmende ohne Berufs- und ohne Studienabschluss werden mit 50 % bezuschusst. Gefördert werden Beschäftigte und Unternehmen, wobei entweder der Wohnort oder der Beschäftigungsort in Baden-Württemberg liegen muss.

Infos und Anmeldeunterlagen bei Karin Philippzig: Tel: 07351 5092-30; Mail: info@kreishandwerkerschaft-bc.de


« vorherige Seite nächste Seite »
Prinz-Eugen-Weg 17
88400 Biberach
Tel: 07351/5092-30
Fax: 07351/5092-40
 
Ab 1. Januar 2009 gilt ein doppelter Steuerbonus für Handwerkerleistungen - Wohnung modernisieren - bis zu 1.200 € Steuern sparen.
 
Mieter, Wohnungseigentümer und Eigentümergemeinschaften können 20 % von max. 6.000,- € für Renovierung, Erhaltung und Modernisierung als Bonus von der Steuerschuld abziehen - also bis zu 1.200 € pro Jahr und Haushalt (gem. neuem § 35a Abs. 3 EStG).
 
Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 07351/509230 oder per eMail an info@kreishandwerkerschaft-bc.de.


Quelle: kreishandwerkerschaft-bc.de
Stand: 20.08.22 um 01:04 Uhr