CONbox2
CONbox2
Kreishandwerkerschaft Biberach - Startseite
Kreishandwerkerschaft Biberach
    
DVS


rostfrei
 
Aktuelles + Infos
 
Sie interessieren sich für eine bestimmte Information? Dann geben Sie unterhalb der Menüleiste einen Suchbegriff ein. Nach diesem Begriff werden alle bei "Aktuelles und Infos" hinterlegten Artikel durchsucht.
 
 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=Infoabend zu Meister- und Weiterbildungskursen
 News vom 15. August 2022
zoom
Infoabend zu Meister- und Weiterbildungskursen
   
Im September 2022 starten in Biberach die Vorbereitungskurse zur Meisterprüfung und zur Ausbildereignung. Angeboten werden der Metallbaumeister (Teil I+II), der Feinwerkmechanikermeister (Teil I+II) sowie die Vorbereitungslehrgänge auf die "Ausbildereignung (AEVO) und Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung", die den allgemeinen Meisterkursen Teil III und IV für alle Gewerke entsprechen.

Neu: Die Vorbereitungskurse Teil I und II im Feinwerkmechaniker-und Metallbauer-Handwerk werden jetzt zusätzlich in Vollzeit angeboten.
Ebenfalls im Angebot ist der Fortbildungslehrgang zum "KFZ-Service-Techniker". Die Lehrgänge finden berufsbegleitend und teils in Vollzeit statt.

Info- Abend:
Termin: 21. September 2022 um 17.30 Uhr
Ort: Kreishandwerkerschaft Biberach, Prinz-Eugen-Weg 17, 88400 Biberach
Inhalt: Infos über die fachbezogenen Meistervorbereitungskurse Teile I und II sowie die allgemeinen Teile III und IV für alle Berufe. Weitere Infos gibt`s zum gesamten Fort- und Weiterbildungsprogramm der Kreishandwerkerschaft Biberach.

Die individuelle Beratung umfasst Anforderungen, Zulassung, Fördermaßnahmen, Meisterprämie, theoretischen und praktischen Inhalt sowie den Ablauf der Lehrgänge und Prüfungen.

Anmeldung bei u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de bis 20. September.

Infos und Terminvereinbarungen bei Frau U.Kammerer:
Tel. 07351 509233; E-Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"

 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=KHS-Geschäftsstelle für eine kurze Sommerpause vom 8.-12.08. geschlossen
 News vom 06. August 2022
zoom
KHS-Geschäftsstelle für eine kurze Sommerpause vom 8.-12.08. geschlossen
   
Personalentwicklung einmal anders: Vor den Sommerferien treffen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreishandwerkerschaft schon traditionell einen Nachmittag lang zum kollegialen Austausch.
Das Ziel 2022: „Teambuilding“ mit einer kleinen Wanderung rund um Schemmerhofen und einer Einkehr mit Verkostung von kanadischem Bier in der neuen Gaststätte Canuck.
Alle waren sich einig: Eine prima Veranstaltung mit vielen Infos abseits der üblichen Geschäfts-routine, die nach einer Fortsetzung ruft.
Gut zu sehen: Die Stimmung war sehr gelöst

Bild: KHS BC

 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=Fachkurs-Förderung ESF-Plus - bis zu 50 % Zuschuss!
 News vom 29. Juli 2022
zoom
Fachkurs-Förderung ESF-Plus - bis zu 50 % Zuschuss!
   
Wussten Sie schon? Beinahe alle unsere Weiterbildungskurse werden durch das ESF-Plus-Förderprogramm mit 25 %, bei Teilnehmenden ab 55 Jahre mit 50 % bezuschusst!

Seit Januar 2022 können für Kursteilnehmende ohne Berufs- und Studienabschluss unabhängig vom Alter die Kursgebühren um 50 % reduziert werden. Das Kriterium "ohne Berufs- und Studienabschluss" erfüllen Teilnehmende, die (noch) keine abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und auch keinen Studienabschluss haben.
Wenn ein ausländischer Abschluss in Deutschland (noch) nicht anerkannt ist, wird die Voraussetzung "ohne Berufsabschluss" ebenfalls erfüllt.

Was bedeutet das für Sie? Die Lehrgangsgebühr kann um den Zuschussanteil gekürzt werden und Sie können Ihre beruflichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten kostengünstig auffrischen, erweitern oder ergänzen, sobald der Zielabfragebogen ausgefüllt vorliegt.
Damit wird die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe und Mitarbeiter erhöht und ihre Marktposition gestärkt.

Unsere Kursangebote sind auf unserer Homepage unter "Weiterbildung + Termine + Anmeldung" eingestellt und werden laufend aktualisiert.
Anregungen für weitere Kursangebote nehmen wir gerne entgegen.

Folgende Zielgruppen (Kursteilnehmende) werden gefördert:
-Beschäftigte aus Unternehmen, wobei entweder der Beschäftigungsort oder der Wohnort der Teilnehmenden in Baden-Württemberg liegen muss.
-Unternehmerinnen und Unternehmer, Freiberuflerinnen und Freiberufler sowie Existenzgründende in Baden-Württemberg, die ihren Unternehmenssitz oder Wohnsitz in Baden-Württemberg haben.
-Gründungswillige, die in Baden-Württemberg wohnhaft oder beschäftigt sind.
-Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, die in Baden-Württemberg wohnhaft sind.

Nicht förderfähig sind Beschäftigte von Bund, Ländern, Landkreisen, Städten und Kommunen sowie von Transfergesellschaften.

Nähere Infos bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=Duale Ausbildung heißt Lernen im richtigen Leben
 News vom 24. Juli 2022
zoom
Duale Ausbildung heißt Lernen im richtigen Leben
   
Aus dem diesjährigen Prüfungsjahrgang der KFZ - Innung Biberach erhielten 37 Absolventen, davon eine junge Frau, ihre Gesellenbriefe. Besonders erfreulich: Für hervorragende Leistungen konnten drei Belobigungen und für den Prüfungsbesten Jannik Spyrka vom Autohaus Gairing in Riedlingen ein Preis überreicht werden.

Der KFZ-Mechatroniker ist nach wie vor die Nummer eins der Lehrberufe im Handwerk. Die Inhalte der Ausbildung werden laufend an die rasante Entwicklung im Kraftfahrzeuggewerbe angepasst. Handwerklicher Erfindergeist und Innovation haben Tradition – gerade auch im Automobilbereich – unterstrichen Martin Vöhringer, Obermeister der KFZ-Innung und Fabian Bacher, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft. Bei der Übergabe der Preise an die Prüfungsbesten ermutigten sie die Junggesellinnen und Junggesellen, sich weiterzubilden und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Allgemeine und berufliche Bildung sind gleichwertig!
Die Bedeutung der beruflichen Bildung könne angesichts des Fachkräftemangels nicht hoch genug geschätzt werden, betonten beide Redner. Es müsse in allen Köpfen ankommen, dass diese nicht weniger wert ist als die allgemeine Bildung. „Wo kann es besser gelingen, das Lernen zu lernen und zu begreifen, wie Probleme gelöst werden, als in der dualen Ausbildung“, ergänzte der Prüfungsvorsitzende Andreas Dangel. Denn gerade dort finde das Lernen im „richtigen Leben“ statt.

Ein herzlicher Dank gebühre den Lehrern und Eltern für die geduldige Unterstützung des Nachwuchses, sagte Vöhringer abschließend. Besondere Anerkennung verdienten auch alle Lehrbetriebe. Es zeichne das Handwerk aus, überproportional viele und zukunftssichere Ausbildungsplätzen anzubieten. In seinen Dank schloss er auch die Prüfungskommission der Innung ein, die ehrenamtlich viel Zeit investiere und eine tolle Arbeit mache.

Belobigungen für ihre ausgezeichneten Leistungen gab es für Dominik Bader (Autohaus Moll, Biberach), Mourad Mounir Ben Abdel Jelil und Matthias Reiner (Autohaus Biberach, Biberach). Einen Preis erhielt Jannik Spyrka (Autohaus Gairing, Riedlingen).

Gesellenbriefe erhielten:
Florian Götze (Ausbildungsbetrieb Brugger, Füramoos), Philipp Rust, Michael Jermaine Smith, Mark Zweifel (Benz, Biberach), Mourad Mounir Ben Abdel Jelil, (Autohaus Biberach, Biberach), Sebastian Moll (Filser, Laupheim), Laura Rothmund (Schlegel, Riedlingen), Dominik Bader, Bairam Ibinci (Moll, Biberach), Sebastian Birk, Sven Hertle (Munding, Laupheim), Felix Kästle, Michael Lach, Jordi Stökle Burcet (Munding, Biberach), Dominik Mark (Munding, Riedlingen), Thomas Mielczarek (Steinhart & Kraus, Riedlingen), Sebastian Steger (Ströbele, Berkheim), Matthias Fick (Ströbele, Ochsenhausen), John Alt (Fox, Biberach), Jannik Spyrka, Salih Kangu, Simon Teschner (Gairing, Riedlingen), Oskar Brendler, Luca Manuel Hingele (Herrmanns, Hailtingen), Deniz Echsle (Rothmund, Neufra), Samuel Striebel (Striebel, Dietenheim), Mustafa Shrimo (Missel, Uttenweiler), Sven Neff, Maximilian Christ, Mika Heindl (Moll, Ochsenhausen), David Behringer (Nothelfer, Bellamont), Simon Maier (Rapp, Schemmerhofen), Christoph Haas, Estifanos Zekarias (Schoch, Reinstetten), Robin Laub (Stapel, Riedlingen), Florian Lauer, David Casian Isac (externe Teilnehmer).

Foto: KHS BC

 hspace=3 vspace=1></a></td>
<td valign=Meisterkurs Teil III und IV - in Teil- und auch in Vollzeit
 News vom 20. Juli 2022
zoom
Meisterkurs Teil III und IV - in Teil- und auch in Vollzeit
   
Der Meisterkurs Teil III (wirtschaftlich-rechtlicher Teil) für alle Handwerksberufe in Vollzeit beginnt am 9. Januar 2023 in Biberach. Das Kursende ist für 15.02.2023 geplant.
Der Unterricht findet von Montag bis Donnerstag von 8 - 17 Uhr und freitags von 8 - 15 Uhr statt.

Der nächste berufsbegleitende Kurs Teil III wird am 17.09.2022 beginnen. Der Unterricht wird berufsbegleitend durchgeführt (2 x abends und samstags).

Die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO (Meister Teil IV) in Vollzeit bieten wir vom 31.10. - 12.11.22 (ausgebucht) bzw. vom 11. - 22. April 2023 an.
Der Unterricht findet von 11. - 22.04. ganztags von 8:00 - 17:00 Uhr statt. Im Zeitraum vom 24.04.bis 05.05.2023 finden noch einzelne Abend- oder auch Wochenendtermine statt. an.

Die Prüfungen schließen jeweils zeitnah an das Ende der Schulungstermine an.

Gleichzeitig können die Lehrgänge mit Abschluss zum geprüften Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung und Ausbildereignung nach AEVO belegt werden. Gerne beraten wir Sie zu diesem Angebot.

Eine Förderung nach dem Ausbildungsförderungsgesetz "Aufstiegs-BAföG" ist möglich (siehe www.aufstiegs-bafoeg.de). Anträge können beim zuständigen Landratsamt gestellt werden.

Bitte machen Sie auch Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Bekannte auf diese qualitativ hochwertigen Fortbildungsangebote aufmerksam.

Nähere Infos und Anmeldung bei Frau U. Kammerer:
Tel: 07351/5092-33; Mail: u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de

Die Anmeldeunterlagen finden Sie mit einem Klick auf das Modul "Weiterbildung + Termine + Anmeldung"


  nächste Seite »
Prinz-Eugen-Weg 17
88400 Biberach
Tel: 07351/5092-30
Fax: 07351/5092-40
 
Ab 1. Januar 2009 gilt ein doppelter Steuerbonus für Handwerkerleistungen - Wohnung modernisieren - bis zu 1.200 € Steuern sparen.
 
Mieter, Wohnungseigentümer und Eigentümergemeinschaften können 20 % von max. 6.000,- € für Renovierung, Erhaltung und Modernisierung als Bonus von der Steuerschuld abziehen - also bis zu 1.200 € pro Jahr und Haushalt (gem. neuem § 35a Abs. 3 EStG).
 
Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 07351/509230 oder per eMail an info@kreishandwerkerschaft-bc.de.
CONbox²® CMS
frank kübler internet + media
 
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach oben Positionierungshilfe